Fleisch

Rindfleisch Burgunder Art
Schweinkammbraten mit Kräuterkruste
Filettopf mit Madeirasoße
Käselendchen
Puten-Zucchini-Auflauf mit Nudeln
Spargel-Hähnchen-Pfanne
Gefüllte Hähnchenbrust
Scharfer Hackfleisch-Eintopf
Zucchinipfanne mit Cognacsahne

Wellenlinie

Rindfleisch Burgunder Art

Fleisch in große Stücke schneiden.
Speck und Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Champignons halbieren.
Öl erhitzen.
Fleisch rundum anbraten.
Speck und Zwiebel hinzufügen und anbraten.
Pilze dazugeben und 10 Minuten dünsten.
Sobald alle Flüssigkeit verdampft ist, Mehl darüber stäuben und unter Rühren bräunen.
Rotwein und Wasser angießen.
Kräuter, Salz und Pfeffer und Tomatenmark einrühren, ankochen.
90-100 Minuten fortkochen.

Ich koche dieses Gericht meistens am Vortag, denn je öfters erwärmt, desto feiner und weicher wird das Rindfleisch.

zurück nach oben

Wellenlinie

 

Schweinekamm-Braten mit Kräuterkruste

Die Kräuter mit dem Öl und den Gewürzen mit einem Zauberstab zu einer cremigen Paste vermixen.
Das Fleisch mit Salz einreiben (fast massieren) und dann aus der Mühle pfeffern.
Den Backofen auf 200°C vorheizen.
Das Fleisch in einen Bräter setzen.
Rundherum mit der Kräuterpaste bestreichen.
Mit dem Dörrfleisch bedecken.

In den Ofen geben und ca. 25 Minuten braten.

Danach auf 160°C zurückdrehen.

Mit dem Weißwein begießen.
Noch ca. 1 Stunde backen, eventuell etwas mehr (am besten mit dem Fleischthermometer messen).

zurück nach oben

Wellenlinie

Filettopf mit Madeirasoße

Backofen auf 160°C vorheizen.

Schweinefilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden.
In heißer Butter anbraten und in eine Kasserolle legen.
Im restlichen Fett die Pilze andünsten.
Madeira, Fleischbrühe, Sahne, Salz und Pfeffer dazu geben.
Kurz aufkochen lassen, nach Wunsch abbinden.
Über das Fleisch geben.
Die Kasserolle mit einem Deckel abdecken und im Backofen bei 160°C ca. 20 Minuten garen.

Mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

zurück nach oben

Wellenlinie

Käselendchen

Den Backofen auf 220°C vorheizen.

Champignons mit einem Küchenpapiertuch sauber abreiben.
In Scheiben schneiden.
Butter in einem Topf erhitzen, den Schmelzkäse darin auflösen:
Unter ständigem Rühren Creme fraiche zugeben.
Die Champignons unterheben, etwas köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren.
Die Knoblauchzehe in die Soße pressen.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Fleisch in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
Beidseitig klopfen.
In einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe auf beiden Seiten kurz anbraten.
In eine Auflaufform geben.
Mit der Käsesoße begießen und den geriebenen Käse darüber streuen.

Bei 220°C ca. 20 Minuten überbacken.

Tip: Champignons nie waschen, denn dann saugen sie das Wasser auf und schmecken wässrig. Champignons sind Zuchtpilze und können deshalb nicht "sehr dreckig" sein. Sie werden auf Torf gezogen.

zurück nach oben

Wellenlinie

Puten-Zucchini-Auflauf mit Nudeln

1 Becher (200 g) Schlagsahne
100 ml trockener Weißwein
1 Tüte Zwiebelsuppe (für 750 ml Flüssigkeit)
400 g Zucchini
400 g Putenfilet
4 EL Öl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
150 g Bandnudeln
glatte und krause Petersilie
Küchenpapier

Sahne, Weißwein sowie 400 ml Wasser aufkochen lassen. Den Tüteninhalt der Zwiebelsuppe unter Rühren einstreuen und aufkochen lassen.
Suppe zirka 10 Min. bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Zucchini waschen, putzen und in zirka 1 cm dicke Scheiben schneiden. Putenfilet waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Aus dem Filet kleine Medaillons schneiden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch von beiden Seiten kurz braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen. Restliches Öl erhitzen. Zucchini kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nudeln in eine flache Auflaufform geben.
Fleisch und Zucchini darauf verteilen.
Suppe über Fleisch, Gemüse und Nudeln gießen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Gasherd: Stufe 3) zirka 20 Min. garen.
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.
Den Auflauf mit Petersilie garniert servieren.
Dazu schmeckt ein kühler Weißwein.

zurück nach oben

Wellenlinie

Spargel-Hähnchen-Pfanne

500 g dünner Grünspargel
400 g Hähnchenbrust
2 Karotten
2 EL Öl (sehr gut schmeckt Nuss-Öl)
1 EL Zucker
1 EL helle Sojasoße
1 EL grüner Pfeffer

Die Hähnchenbrust in Scheiben schneiden. Den Spargel in 2 cm lange Streifen schneiden. Das Öl erhitzen und das Hähnchenfleisch anbraten. Das Gemüse dazugeben und 5 Minuten mitbraten. Die Sojasoße mit dem Zucker verrühren und in die Pfanne geben. Den Pfeffer dazugeben.

Grünen Spargel muss man nicht schälen. Am besten hat uns hierzu Reis geschmeckt.

zurück nach oben

Wellenlinie

Gefüllte Hähnchenbrust

1 Hähnchenbrust (pro 2 Personen)
1 Mozzarellakäse
2 Tomaten
frisches Basilikum
Salz, Pfeffer
Zahnstocher

Die Hähnchenbrust teilen und in jede eine Tasche schneiden. Den Mozzarellakäse und die Tomaten in feine Scheiben schneiden. Jede Brust mit einer Scheibe Mozzarella, Tomate und einem Basilikumblatt füllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Zahnstocher schließen.

In einer heißen Pfanne von beiden Seiten braun anbraten.

Dazu schmecken frische neue Pellkartoffel.

zurück nach oben

Wellenlinie

Scharfer Hackfleischeintopf

300 g Kartoffeln kochen und in mundgerechte Stücke schneiden
300 g gemischtes Hackfleisch in der Pfanne anbraten.
1 Dose Mais und
1 Dose Kidneybohnen mit dem Hackfleisch und den Kartoffeln in einer gebutterten Auflaufform vermischen.
250 g Magerquark mit
1 Becher Schmand und
1/8 Liter Brühe und
1 TL Sambal Oelek verrühren.
200 g Tomaten hacken,
1 große Zwiebel hacken
1 Knoblauchzehe zerdrücken und alles mit der Quarkmasse verrühren.
In die Auflaufform geben und verrühren.
100 g geriebenen Käse darüber geben.

Den Auflauf bei 200 Grad für 40 Minuten im Backofen garen.

zurück nach oben

Wellenlinie

Zucchinipfanne mit Cognacsahne

500 g junge Zucchini
200 g frische Champignons
300 g Putengeschnetzeltes
1 Becher süße Sahne
1 kleine Zwiebel
2 EL Butterschmalz
1 EL Hühnerbrühenpulver
2 EL Cognac

Das Putengeschnetzelte mit 1 EL Butterschmalz in einer großen hohen Pfanne anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm halten.

Die Zwiebel fein würfeln und im Butterschmalz leicht anschwitzen. Die Zucchini schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit den Zwiebeln von beiden Seiten goldbraun anbraten.
Die Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Die Hühnerbrühe über die Zucchini geben und mit der Sahne ablöschen. Das Putengeschnetzelte hinzufügen. Die Sahne einkochen lassen. Den Cognac hinzugeben. Eventuell mit Soßenbinder binden.

zurück nach oben

Wellenlinie