Gemüse

Gefüllte Tomaten
Pellkartoffeln mit Eierquark
Punchmail Bhaji (indisches gemischtes Gemüse)

 

Wellenlinie

Gefüllte Tomaten

8 Fleischtomaten
1 Brötchen
2 kleine Zwiebeln
100 g Schafskäse
300 g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
Salz und Pfeffer
1 EL gehackte Petersilie

Tomaten waschen und trocknen. Die Stielansätze entfernen. Einen Deckel abschneiden. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Tomaten herausschaben. Das Brötchen in kaltem Wasser einweichen und gut ausdrücken. Die Zwiebel und den Käse würfeln. Die Zwiebel andünsten und das Tomatenfruchtfleisch dazugeben. Bei schwacher Hitze leicht einkochen lassen. Das Hackfleisch  mit dem Brötchen, Ei und Käse vermischen und abschmecken. Die ausgehöhlten Tomaten mit der Masse füllen und die Deckel aufsetzen. Eine Auflaufform mit der Soße füllen und die gefüllten Tomaten reinsetzen.

Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen 30 Minuten garen.
Mit der Petersilie bestreut servieren.

Hierzu schmeckt Reis.

zurück nach oben

Wellenlinie

Pellkartoffeln mit Eierquark

Pellkartoffeln kochen (Menge nach Belieben)
2 Eier, hartgekocht
400 g Quark
2 EL Öl
2 EL Milch
Pfeffer, Paprika, Salz
1 kleine Zwiebel, feingewürfelt
4 Lauchzwiebeln, in feine Ringe geschnitten
frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch...
2 Tomaten, in Scheiben geschnitten

Den Quark mit dem Öl und der Milch glattrühren und abschmecken. Die Zwiebel, die Schalotten und die Kräuter unterheben. Die hartgekochten Eier würfeln und unterrühren.
Mit den Tomaten garnieren.

Wir nehmen gerne ganz kleine neue Kartoffeln und essen sie dann mit Schale. Der Quark schmeckt auch gut als Dip oder zu gegrilltem Steak.

zurück nach oben

Wellenlinie

Punchmail Bhaji
gemischtes indisches Gemüse

100 g grüne Bohnen (Tiefkühlware) mit
300 g neue kleine Kartoffeln gut abwaschen, vierteln und nochmals halbieren.
100 g Möhren (Tiefkühlware)
175 g Auberginen längs vierteln, dann in ca. 1 cm große Stücke schneiden.
100 g Tomaten und
1 grüne Peperoni grob hacken.
2 EL Öl in einem Topf erhitzen und
4 gehackte Knoblauchzehen (Zehen - nicht Knollen!!) dazugeben. Danach alles Gemüse hinzufügen.

1/2 Teelöffel Chilipulver und
1/4 Teelöffel Kurkumapulver und
1/2 TL Salz und gut unterrühren. Hitze reduzieren, mit geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen.

2 Esslöffel Minzeblätter (es kann auch Minzepaste sein, dann reicht 1 Teelöffel) unterrühren. Herd abschalten und vor dem Servieren 2-3 Minuten stehen lassen.

Die indischen Gewürze erhält man in jedem Asia-Geschäft.
Wenn man nicht auf Knoblauch steht, kann man ihn durch 1 Zwiebel ersetzen.
Die Minzeblätter können auch durch Petersilie oder noch besser, mit   Korianderblättern ersetzt werden.
Als Beilage reicht dieses Rezept für 4 Personen, als Hauptgericht für 2 Personen.
Gut dazu schmeckt gegrilltes Fleisch.

zurück nach oben

Wellenlinie